Zum Blog zurückkehren

Peter Lindbergh – Women's Stories

Man nennt ihn den «Regisseur unter den Fotografen». Peter Lindbergh hat unbekannte Sternchen zu Stars gemacht, hat sie für Modemagazine inszeniert, statt nur abzulichten. Der 74-jährige Künstler mit bürgerlichem Namen Peter Brodbeck starb am 3. September…

Mehr erfahren

Die drei !!!

Eine seit Jahrzehnten erfolgreiche Jugendbuchreihe wurde jetzt erst fürs Kino entdeckt. Doch nicht «Die drei ???», sondern «Die drei !!!» agieren nun auf der Leinwand, inszeniert von der Zürcherin Viviane Andereggen. Der Teenagerkrimi führt zu…

Mehr erfahren

Der Fall Collini

Weil die Justiz ihm Gerechtigkeit verweigert, nimmt ein Mann das Recht selber in die Hand und erschiesst einen Grossindustriellen. Ein Fall von Selbstjustiz, den Ferdinand von Schirach in seinem Roman entwickelt. Marco Kreuzpaintner hat ihn…

Mehr erfahren

Der goldene Handschuh

Soll man, darf man, muss man solche Ereignisse, solche Mördertaten auf die Leinwand bringen? Solche Fragen wurden bereits vor der Premiere an den Berliner Filmfestspielen und natürlich auch danach gestellt. Der Filmer Fatih Akin…

Mehr erfahren

Der Junge muss an die frische Luft

Er bescherte dem Fernsehpublikum einmalige Spassmomente. Der Junge aus dem Kohlenpott, Hans-Peter «Hape» Kerkeling, ist ein unwiderstehlicher Komiker. Der Nährboden seiner Spässe findet sich in seiner Kindheit zwischen Trauer, Trotz und Humor…

Mehr erfahren

#Female Pleasure

Fünf Frauen, fünf Kulturkreise, fünf Repressionen: Die Schweizerin Barbara Miller beschreibt in ihrem Dokumentarfilm «#Female Pleasure» fünf Frauen, die sich auflehnen, ausbrechen, Zeichen setzten, für Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung…

Mehr erfahren

25 km/h

Einen Spass wollten sie sich machen, die Brüder Georg und Christian Schneider, damals als sie noch jung und abenteuerlustig waren, und auf Deutschlandtour gehen beziehungsweise fahren. Nichts ist daraus geworden. Und nun treffen sie sich wieder…

Mehr erfahren

Der Vorname

Sönke Wortmanns jüngstes Kinowerk «Der Vorname» liegt ein französisches Theaterstück von Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte zugrunde. Das hatten die beiden Autoren 2012 selber verfilmt…

Mehr erfahren

Werk ohne Autor

Mit den ersten Bildern tauchen wir tief in die deutsche Vergangenheit. 1937, in Dresden wird die «Entartete Kunst» von den Nazis zur Schau gestellt. Der Ausstellungsführer (Lars Eidinger!) kommentiert sarkastisch-rassistisch…

Mehr erfahren

Gundermann

Ein blasses Bürschchen, ein Schlaks, hätte man in den Siebzigerjahren gesagt. Gerhard Gundermann, 1955 in Weimar geboren, der überzeugte Sozialist, arbeitete als Baggerfahrer im Lausitzer Braunkohlerevier und wurde als Liedermacher in der DDR bekannt…

Mehr erfahren

Transit

Menschen auf der Flucht, verloren zwischen Angst und Hoffnung. In Marseille kommen sie zusammen, um ihr Heil jenseits des Atlantiks zu suchen. Deutsche Truppen haben Paris erobert und halb Frankreich besetzt. Der deutsche Flüchtling Georg entkommt…

Mehr erfahren

3 Tage in Quiberon

Sie war und ist eine Ikone des Kinos. Als «Sissi» wurde sie in Deutschland zum verkitschten Popstar der Leinwand idealisiert (und später verteufelt), in Frankreich als Romy Schneider zur hochgeschätzten Schauspielerin gefeiert. Mit dem Image...

Mehr erfahren

Das schweigende Klassenzimmer

Unglaublich, aber wahr. Gut ein Dutzend junger Leute – sie stehen kurz vor dem Abitur – solidarisiert sich mit den ungarischen Aufständischen 1956. Eine Abiturklasse hält zwei Schweigeminuten ab. Der Lehrer ist irritiert, meldet den Vorfall weiter...

Mehr erfahren

Dieses bescheuerte Herz

Das kennen wir doch: Zwei unterschiedliche Menschen und Schicksale werden miteinander verknüpft, zuerst widerwillig, dann aus eigenem Antrieb. Man denke an den Kinohit «Ziemlich beste Freunde» (Intouchables), der Freundschaft zwischen...

Mehr erfahren

Simpel

Der eine hat zu viel, der andere zu wenig – Energie, klaren Verstand, Überblick. Ben (Frederick Lau) hütet seinen geistig behinderten Bruder Barnabas (David Kross), «Simpel» genannt, wie seinen Augapfel – meistens. Simpel ist ein Kind geblieben...

Mehr erfahren